Maseknpflicht 06.07.2020 - Ausflug Gurten

Maskenpflicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln – Maske an – Maske ab … nun also der Reihe nach. Nachdem ich heute Morgen zu Unzeiten unterwegs war, entschlossen wir uns auf den Gurten zum Frühstück zu fahren. War lecker und so ruhig …  

 

Maske an im Tram Nummer 9, von der Tramstation bis zur Gurtenbahn Maske ab, damit ich genug Luft bekam. Maske an in der Gurtenbahn. Zum Frühstück selbstverständlich Maske ab … nach dem Frühstück die feine Luft auf dem Gurten eingeatmet – kein Aufbau fürs Gurtenfestival 2020.

Nach Kehrsatz marschiert. Maske an mit dem 340 Postauto bis nach Wabern. Ins Voi Maske ab, Hände desinfiziert. Mit Einkäufen bei der Tramhaltestelle Eichholz Maske an, wieder eingestiegen. Ein etwas jüngerer Herr hatte die Maske vergessen, fuhr aber nur eine Station. Er hatte genügend Abstand. Von hinten brüllte eine ältere Dame in Befehlston: «Bitte Maske anziehen» Der jüngere Mann sah verdattert in die Runde. Erklärte sich kurz. Die keifende Dame «Kostet CHF 1000.00, wenn man Sie erwischt.» Der Herr war nun leicht angesäuert, nachdem er bereits den Halteknopf gedrückt hatte. Stieg zum Tram aus drehte sich um und rief der Dame zu: «Ich bezahle die Busse selber, Sie müssen sich nicht um mich sorgen.» Ob die Dame nun ärgerlich war, sah man hinter der Maske nicht. Peter und ich schauten uns in die Augen und hinter der Maske blieb ein Lächeln verborgen …

 

Als wir weiterfuhren versuchte eine junge Dame ihr gebratenes Poulet mundgerecht zu stückeln … Nach dem ersten Bissen gab sie es auf. Zum Glück sass die ältere Dame etwas weiter hinten. 😉

 

Ach übrigens draussen waren alle ohne Maske und im ÖV – mir kam es irgendwie vor wie bei einem Zoobesuch 😉