Au fil du Doubs 2011 und 2013

St. Ursanne

Die spezielle Atmosphäre am Doubs entdeckten wir im 2011, als wir nach einer Flusswanderung Ausschau hielten. Wir lieben Wasser. Gemächlich zieht der Fluss dahin, der Weg führt über Weiden, am Ufer entlang, durch Wälder.  Mit dem Auto fuhren wir nach St. Ursanne, dann mit dem Postauto nach Soubey. Eine ausgedehnte Wanderung mal links, mal rechts vom Fluss führte uns zurück nach St. Ursanne.

 

Hier ein paar Bilder aus der ersten Wanderung - vor der Dialyse und dann von der zweiten, nach der Transplantation.

 

Im Sommer begleitete uns Andy. Doch bevor die Wanderung los ging, gab es noch eine Umstellung: in St. Ursanne war Autorennen, wir gerieten von einer Umleitung in die nächste, bloss um dann keinen Parkplatz zu finden! Dann stellten wir um, parkierten in Soubey, wanderten nach St. Ursanne und am Abend gings mit dem Postauto zurück zum Auto. Kompliziert, aber es war dennoch ein Prachtstag.

17.4.2011

18.8.2013