Zweimal Grindelwald First - 2013

Eine spezielle Wanderung und ein Jubiläum - 31. Juli 2013

Grinelwald First

Bilderbuchsommerwetter trieb uns früh aus den Federn und nach etlicher Vor-Wanderhektik waren wir bald einmal unterwegs Richtung Berner Oberland, hinauf zum First in Grindelwald. Das Bähnli brachte uns auf 2200 Meter. Dann nahmen wir den Weg zum Bachsee unter die Füsse und von dort ging es  hinunter nach Bort, natürlich mit einem Zwischenhalt im Restaurant Waldspitz.

Ein prächtige Wanderung. Im ersten Teil recht bevölkert, dann aber beim Abstieg wurde es ruhiger und wir hatten viel Zeit für uns, für unsere Erinnerungen. Denn genau dieselbe Wanderung hatten wir im Februar unternommen.

 

Damals noch voller Sorgen, wie die bevorstehende Operation im Mai verlaufen würde. Dann heute die selbe Strecke nochmals im Sommer, die selbe Landschaft aber andere Bilder. Und den Fahrplan der Talfahrten kannten wir auswendig - aus Gründen.

18. Februar 2013

Grindelwald First

Die Winterwanderung startete eigentlich einfach aus einer Sonntags-Laune heraus, den Tag in den Bergen zu verbringen. Aus einem vermeintlich gemütlichen Schneespaziergang wurde eine ausgedehnte Wanderung, auf die wir eigentlich so zu wenig gut vorbereitet waren.  Aber zu schön war es im Schnee, weit über allen Talsorgen.

 

Schmerzlich vermissten wir die Stöcke beim steilen Abstieg. Glücklicherweise erwartete und unterwegs ein riesiges Stück Kuchen und Kaffee in der Bergbeiz. Übermütig geworden machten wir allerhand Kapriolen und verpassten wir fast die letzte Gondel talwärts. Aber es musste sein, wir mussten nach Hause gelangen. So keuchten wir den langen Umweg um in eine der letzten Kabinen zu springen.  Einmal mehr hingen wir erschöpft im Bähnli hinter Richtung Bern und sagten beinahe nichts mehr.